Ringe und Schmuckstücke an Weihnachten

Weihnachten, das Fest der Liebe, Freude und der Gemütlichkeit, steht vor der Tür. Da fragt man sich alle Jahre wieder, was man seiner oder seinem Liebsten schenkt. Haben Sie schon einmal daran gedacht einen Ring oder ein Schmuckstück zu verschenken? Auch das Weihnachtsfest ist ein guter Anlass dafür. Als Liebesbeweis eignen sich Diamantringe sehr gut. Das Funkeln eines Diamanten symbolisiert die Liebe und Gefühle füreinander.

Selbst wenn Sie eine Hochzeit zum Beispiel im Frühjahr oder Sommer planen, kann es von Vorteil sein, die Eheringe, jetzt schon zu besorgen. Damit haben Sie zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen, wenn beide Partner nicht wissen, was sie sich an Weihnachten schenken sollen, und der Stress um den Ringkauf in allerletzter Minute fällt natürlich weg. Sie können sich Trauringe um diese Jahreszeit auch von der Familie schenken lassen, denn schließlich ist Weihnachten ein Familienfest.

Ein Heiratsantrag oder eine Verlobung während der Festtage oder auch an Silvester kann sehr romantisch sein. Verlobungsringe für diesen Anlass und gleichzeitig als Weihnachts- oder Neujahrsgeschenk können etwas ganz Besonderes sein.

Ob Hochzeitsplanung, Verlobung oder nur ein Anlass für die Liebe, wenn Sie noch nach Ideen für ein Weihnachtsgeschenk suchen, gucken Sie auf unserer Facebook Seite nach.

Sollten sich Verbraucher Gedanken darüber machen, was für Trauringe sie tragen?

Es gibt ein paar wichtige Punkte, auf die man als Verbraucher achten sollte:

Ringe sollten eher geprägt als gegossen sein. Gussringe neigen dazu, leichter zu brechen, wenn sie nicht gut gefertigt wurden, und sie haben eine poröse Oberfläche.

Ringe sollten vielmehr aus Edelmetall als aus Stahl oder Hartmetall gefertigt sein. Dafür gibt es einen sehr guten Grund: Sollten Ihre Finger aufgrund von Stichen oder Stößen bei Unfällen dramatisch anschwellen, kann man Edelmetall vorsichtig aufschneiden, während Stahl oder Hartmetall nur schwerlich zerkleinert werden kann, was zu Verletzungen an Ihrem Finger führen kann.

Des Weiteren ist es gut, wenn Sie Ringe kaufen, die eigene Seriennummern haben. Somit bleibt Ihr Ring lebenslang als individuell gefertigtes Stück identifizierbar. Dies gibt Ihnen Sicherheit und vereinfacht die Wiederbeschaffung bei Verlust oder Diebstahl.

Achten Sie auch auf Garantie und erweiterten Service, wie zum Beispiel Größenanpassung oder Kontrolle von Diamantenfassungen.

Modemarken als Juweliere

Man redet viel darüber, dass die Modebranche dabei ist, ins Schmuck-Geschäft einzusteigen. Als Inhaber und Vorstandsvorsitzender eines High End Markenschmuck-Herstellers, spezialisiert auf Eheringe, Verlobungsringe, Hochzeitsschmuck und Memoires, begrüße ich das neue Interesse der Mega-Marken am Schmuck-Geschäft, da dies die Sichtbarkeit des Handels, des Handwerks und der bestehenden eigenständigen Marken erhöhen wird. Wir sollten uns aber auch bewusst sein, dass es mehr als nur eine Mega-Marke erfordert, Schmuck von hoher Qualität zu produzieren, und mehr als nur einen Mode-Designer, um hochinteressanten und gleichzeitig praktischen Schmuck zu entwerfen. Deshalb bilden wir bei Furrer-Jacot unsere eigenen Goldschmiede, Polierer und Diamantsetzer direkt bei uns aus, und sind stolz darauf, dass unser Chef d’Atelier seit mehr als 30 Jahren bei uns ist, und dass unser Chef-Designer seine Karriere als Goldschmiedlehrling in unserer Werkstatt begonnen hat. So hoffe ich, dass die Modebranche die gleiche Sorgfalt für das Handwerk, in dem wir arbeiten und in Ausbildung investieren, entwickelt. Nur auf diese Weise können wir das Versprechen, dass Markenschmuck gegenüber seinen Kunden macht, erfüllen.