Diamantringe von Furrer-Jacot

Was genau sind eigentlich Diamanten? Ein Diamant ist wissenschaftlich gesehen die kubische Modifikation des Kohlenstoffs. Es bildet meist oktaederförmige Kristalle und ist das härteste Mineral, das bekannt ist. Die Härte eines Diamanten kann aber je nach Kristallrichtung variieren, was es möglich macht, mit Diamant zu schleifen. Das Gewicht eines Diamanten wird wie bei anderen Edlesteinen in Karat angegeben (1 Karat = 0,2 Gramm). Auch in Sachen Qualität gibt es bei Diamanten Unterschiede, deshalb sollten Sie beim Kauf von Schmuckstücken aus Diamant besonders auf die Qualität achten.

Wir bei Furrer-Jacot legen ganz besonderen Wert auf Qualität. Jedes einzelne Schmuckstück ist handgefertigt und dabei werden nur feinste Edelmetalle sowie Diamanten von Premiumqualität verwendet. So können wir eine lebenslange Garantie für Material- und Verarbeitungsfehler anbieten.

Als König der Edelsteine eignet sich der Diamant für Ringe zu verschiedenen Anlässen. Zum Beispiel werden Verlobungsringe oft mit Diamanten oder Brillanten gekauft. Ein Brillant wird ein Diamant genannt, dass so speziell geschliffen ist, damit es eine hohe Brillanz erhält. Ganz gleich wie geschliffen, funkelt ein echter Diamant und ist für viele Menschen, vor allen Frauen, faszinierend.

Übrigens gibt es im All einen Stern, der sich wahrscheinlich zu einem Planeten zum großen Teil aus Diamant verdichtet hat. Der Diamantplanet umkreist einen Pulsar und ist etwa 4000 Lichtjahre von uns entfernt, also unglaublich weit weg, dass Frauen davon nur träumen können. Da liegt es doch näher, sich die verschiedenen Diamantringe von Furrer-Jacot anzugucken und eventuell auch den einen oder anderen zu kaufen.